H. Dribbusch, P. Hartwich und F. Öz, Was verdienen medizinisch-technische Assistenten/ Innen? Eine Analyse von Einkommensdaten auf Basis der WSI-Lohnspiegel-Datenbank

H. Dribbusch, P. Hartwich und F. Öz, Was verdienen medizinisch-technische Assistenten/ Innen? Eine Analyse von Einkommensdaten auf Basis der WSI-Lohnspiegel-Datenbank, Arbeitspapier Nr.32, Düsseldorf, August 2015, 23 S.

Access PDF

ABSTRACT

Datengrundlage
Das Projekt „LohnSpiegel“ hat die Erhebung und Analyse von Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in Deutschland zum Gegenstand. Es wird vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut in der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) durchgeführt. Die vorliegende Auswertung von Einkommensdaten für medizinisch-technische Assistenten/Innen bezieht sich auf 527 Datensätze, die von 2008 bis Ende 2014 im Rahmen des Projekts LohnSpiegel durch eine Online-Befragung erhoben wurden.

Durchschnittliches Einkommen
Im Durchschnitt verdienen medizinisch-technische Assistenten/Innen ohne Berücksichtigung von Weihnachts- und Urlaubsgeld und anderen Sonderzahlungen monatlich 2.842 € (Basis: 38 Wochenstunden). Eine genauere Differenzierung zeigt: Der Medianwert beträgt 2.592 €. Das heißt 50 % der medizinisch technischen Assistenten/Innen erhalten mehr und 50 % weniger als diesen Betrag.


Loading...