E.Stoll, R. Bispinck, H. Dribbusch und F. Öz, Was verdienen Chemielaborantinnen und Chemielaboranten? Eine Analyse von Einkommensdaten auf Basis der WSI-Lohnspiegel-Datenbank

E.Stoll, R. Bispinck, H. Dribbusch und F. Öz, Was verdienen Chemielaborantinnen und Chemielaboranten? Eine Analyse von Einkommensdaten auf Basis der WSI-Lohnspiegel-Datenbank, Arbeitspapier Nr.23, Düsseldorf, Dezember 2013, 20 S.

Access PDF

 

ABSTRACT

Das Projekt
„LohnSpiegel“ hat die Erhebung und Analyse von Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in Deutschland zum Gegenstand. Es wird vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut in der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) durchgeführt. Die vorliegende Auswertung von Einkommensdaten für Chemielaboranten und Chemielaborantinnen bezieht sich auf 600 Datensätze, die von 2006 bis Mitte 2013 im Rahmen des Projekts LohnSpiegel durch eine Online-Befragung erhoben wurden.

Durchschnittliches Einkommen
Das Bruttomonatseinkommen von Chemielaboranten/innen beträgt ohne Sonderzahlungen auf Basis einer 38-Stunden-Woche durchschnittlich 3.163 €. Die Hälfte der Chemielaboranten/innen verdient mehr als 3.072 €.


Loading...